Vorteile durch die Ausrichtung von Marketing und Vertrieb

Weißt du, was Close-The-Loop oder Smarketing bedeutet?

Es bezieht sich auf die Vereinigung von Marketingabteilung und Vertrieb. Diese Vereinigung setzt ein Feedback und eine Verbesserung der Marketingstrategie sowie der kommerziellen Maßnahmen voraus, die das Unternehmen durchführt.

Was es bedeutet, Marketing und Vertrieb aufeinander abzustimmen?
Ziel des Close the Loop-Prozesses ist die Teamarbeit zwischen Marketing und Vertrieb.

Ziel ist es, einen Weg zu finden, wie der Vertrieb Feedback über die Verkaufsergebnisse der Marketingaktionen geben kann; und gleichzeitig arbeiten die Marketingaktionen immer besser aufeinander abgestimmt, so dass die Rekrutierung von höherer Qualität ist.

All dies wird es dem Unternehmen ermöglichen, bessere Ergebnisse zu erzielen, die in den Umsatz umgesetzt werden. Das Wichtigste an dieser Partnerschaft ist, dass beide Abteilungen davon profitieren:

Die kaufmännische Abteilung erhält Leads von besserer Qualität und Qualifikation, was dazu führt, dass sie ihre Verkäufe mit weniger Aufwand abschließen. Darüber hinaus greift die Marketingabteilung in den Verkaufsprozess ein, berät und schlägt neue Wege vor, um die Marketingstrategie in die kommerziellen Maßnahmen umzusetzen. Denken Sie daran: Der Verkäufer ist der Sprecher des Unternehmens und muss daher die Strategie des Unternehmens jederzeit kennen und anwenden.

  • Die Marketingabteilung wiederum erhält vom Vertriebsteam einen Gesamtüberblick über ihre potenziellen Kunden, sowohl qualifiziert als auch im Entstehen begriffen, und erhält von ihren Kunden auch Daten wie die Zufriedenheit oder die kurzfristige Wirksamkeit bestimmter Maßnahmen.
  • Die Abstimmung beider Abteilungen ermöglicht es, den Umsatz direkt mit den Marketingaktivitäten zu verknüpfen. Darüber hinaus ermöglicht der Close the Loop zu wissen, welche Kampagnen mehr Verkaufserfolg haben und verbessert auch die Vorhersagen und andere Daten, die von der Marketingabteilung verwendet werden.

Den Kreis schließen: 5 Vorteile für das Unternehmen

  1. Erzeugt mehr qualitative und quantitative Daten für den Verkauf. Anzahl und Qualität der Leads, Herkunft der Leads, in welcher Phase des Verkaufstrichters sich jeder potenzielle Kunde befindet, wie er uns kontaktiert hat (über Landing Page, E-Mail, Referral, Social Networks, Banner, etc.).
  2. Verbesserung der internen Kommunikation. Fördert die offene und ständige Interaktion zwischen beiden Abteilungen, so dass es ein Feedback gibt. So dass zu jeder Zeit wissen muss, die Ziele der einzelnen und den Erfolg, der generiert wird, um sie zu erreichen.
  3. Höhere Motivation für beide Teams. Die gegenseitige Unterstützung führt zu einem besseren Arbeitsumfeld und einer höheren Motivation, den Status jeder durchgeführten Maßnahme genauer zu kennen.
  4. Verbesserte Koordination. Die gemeinsame Arbeit ermöglicht ein besseres Management der Vertriebsinstrumente und des CRM des Unternehmens. Der Close-De-Loop-Prozess wird dem Unternehmen helfen, die Zeit besser zu optimieren und dass beide Abteilungen die Strategie kennen und die gleichen Inhalte, die generiert werden, teilen und das gleiche Bild des Unternehmens vor den verschiedenen Kunden vermitteln.
  5. Integration und Kenntnisse der CRM-Software. Die Integration beider Abteilungen bedeutet die Kenntnis der Aufgaben beider Abteilungen, was das Verständnis im Dialog beider Bereiche und die Verwendung derselben Sprache für die tägliche Kommunikation erheblich erleichtert.

Tipps zum korrekten Schließen der Schleife

Wenn Sie beide Abteilungen integrieren und bessere Verkaufsergebnisse erzielen wollen, sollten Sie diese schnellen Tipps besser in die Praxis umsetzen:

  • Strategische Inhalte vom ersten Tag an. Der Verkäufer muss die Art der Kunden kennen, mit denen er konfrontiert ist (Bedürfnisse und wie man sie löst) und muss wissen, wie man die Marketingstrategie anwendet, um sich vom ersten Tag an zu verbinden.
  • Wissen, wie man dem Kunden zuhört, bevor man spricht. Was die Marketingabteilung seit langem tut, muss das Vertriebsteam in die Praxis umsetzen. Zuhören ist der erste Schritt, um ein Bedürfnis zu befriedigen.
  • Messergebnisse. Bislang war es getrennt, aber dank des Close-The-Loop-Prozesses kann es nun weltweit erreicht werden, warum nicht auch für die Marketingabteilung Vertriebsziele setzen? Und warum nicht auf den Vertrieb hören, um die Marketingstrategie zu verbessern?
  • Gemeinsame Sitzungen. Natürlich sollten Meetings mindestens einmal pro Woche und mit beiden Abteilungen in Aktion durchgeführt werden, um Daten bereitzustellen, die sowohl für Marketing als auch für den Vertrieb verwendet werden können.

Kurz gesagt, der Close the Loop ist eine intelligente Methode, um den Prozess zu verstehen, der in einem Unternehmen verfolgt wird, um die Beziehung zu Kunden oder Interessenten zu verbessern und den Umsatz zu steigern.

Die Koordination beider Abteilungen mit einer direkten Beziehung zum Kunden ist unerlässlich, um die Ergebnisse des Unternehmens zu verbessern, Ressourcen zu optimieren und Ziele anzuwenden, die sowohl für das Marketing als auch für das Vertriebsmanagement messbar sind.

Wenn Sie möchten, dass wir Ihnen bei der Implementierung eines digitalen Verkaufsprozesses helfen, besuchen Sie uns auf unserer Website: https://www.afilnet.com/de/